© Julia Hueffel

Schwerpunkt
Kinderwunsch, Schwangerschaft, Babys und Kinder

Begleitung rund um die Geburt…

Durch den sanften Zugang eignen sich Behandlungen besonders gut für Babys, Kinder und Schwangere. Gerade Kinder sprechen meist sehr rasch auf Behandlungen an.

bei Kinderwunsch:

Die entspannende und stressmindernde Wirkung von Behandlungen unterstützt die Lösung von physischen und psychischen Blockaden. Craniosacrale Biodynamik ist bei Kinderwunsch generell zu empfehlen, insbesondere auch zur Begleitung bei künstlicher Befruchtung.

für Mütter in der Schwangerschaft:

– zur Harmonisierung und Entspannung
– zur Milderung von Schwangerschaftsbeschwerden
(Rückenschmerzen, Verdauungsproblemen, Schlafbeschwerden …)
– zur Geburtsvorbereitung

für Mütter nach der Geburt:

– zum Wiederfinden des inneren Gleichgewichts
– um die Belastungen der Geburt leichter zu verarbeiten
– zur Milderung von Verspannungen und Schmerzen
(Rücken, Beckenbereich, Schultern …)
– zum Ankommen in einer neuen Lebensphase

für Babys:

Grundsätzlich kann ich jedem Baby eine Behandlung empfehlen und von ganzem Herzen wünschen! Schon zu Beginn des Lebens die Geburtserlebnisse zu verarbeiten kann so vieles nachhaltig erleichtern!

Besonders halte ich Behandlungen für hilfreich, wenn es eine In Vitro Fertilisation gab, die Schwangerschaft emotional oder körperlich belastend war, die Geburt sehr anstrengend empfunden wurde (schnell, lang andauernd, Komplikationen, Frühgeburt …) und Kinder mit Kaiserschnitt, Saugglocke oder Zange entbunden wurden.

Bei allen Themen rund ums Stillen erlebe ich Cranio-Behandlungen als sehr  unterstützend und entlastend für das Baby und seine Mutter. Die Bindung und das Vertrauen zueinander werden sanft und nachhaltig gestärkt.
Auch wenn Ihr Baby unruhig ist, viel weint, Bauchschmerzen oder Schluckbeschwerden hat, schwer einschlafen kann und im Schlaf häufig hochschreckt, kann eine Behandlung gut unterstützen. Oder auch, wenn Ihr Baby sehr schläfrig ist, nicht gut trinkt und Sie vielleicht den Eindruck haben, es wäre noch nicht so richtig angekommen.

© Julia Hueffel

für Kinder:

– zum Finden der inneren Balance
– als Unterstützung bei Entwicklungsprozessen und Wandlungsphasen
– zur Stärkung des Immunsystems
– bei Wachstumsschmerzen
– nach Verletzungen und Operationen,
– zur optimalen Unterstützung des Kiefers bei Zahnspangen
(idealerweise auch schon einige Monate vor Beginn mit der Zahnspange)

Babys werden bei Behandlungen oft von der Mutter oder dem Vater gehalten, Kleinkinder können auf dem Schoß oder auf einer Decke sitzen, während sie spielen oder ein Bilderbuch anschauen. Größere Kinder lasse ich gerne selbst aussuchen, ob sie sich auf die Liege legen wollen oder ob wir am Boden arbeiten.