MBCL: Mitfühlend leben
Angebote MBCL Wien + Krems + Online

Lang ersehnt und endlich da – der Vertiefungskurs zu MBSR mit Julia Hüffel und Karin Rubey: MBCL-Kurs zur Entwicklung von Mitgefühl für sich selbst und andere.

Wollen Sie informiert werden, wenn ein nächster MBCL-Kurs startet?
Geben Sie mir kurz per Mail Bescheid und ich halte Sie auf dem Laufenden über neue Termine.

An anderen Angeboten interessiert? Neben MBCL-Kursen werden auch MBSR-Kurse und Achtsamkeits-Workshops angeboten. Ebenso gibt es die Möglichkeit, im Einzelsetting ein Achtsamkeits-Training  zu buchen.


Was ist MBCL?

Mindfulness Based Compassionate Living ist ein 8-wöchiges Trainingsprogramm zur Kultivierung von Mitgefühl für sich selbst und andere, das die psychische und physische Gesundheit fördert.

MBCL wurde 2007 von dem Psychiater und Psychotherapeuten Dr. Erik van den Brink und dem Meditationslehrer Frits Koster in den Niederlanden entwickelt. Beide sind MBSR-, MBCT-Lehrer und verfügen über langjährige Erfahrung in der Anwendung von Achtsamkeit und Mitgefühl im Gesundheitswesen und in der Psychiatrie.
In ihrer Arbeit wurden sie u.a. inspiriert von Pionieren der westlichen Mitgefühlspraxis: Christopher Germer, Kristin Neff und Paul Gilbert. Ebenso wurde die Entwicklung des MBCL-Programms von den Arbeiten des Neurowissenschaftlers und Achtsamkeitslehrers Rick Hanson, der Arbeit der Psychologin und Wissenschaftlerin Dr. Barbara Fredrickson und der Meditationslehrerin Tara Brach beeinflusst.

Neueste wissenschaftliche Studien zeigen, dass die Entwicklung von Mitgefühl – vor allem mit uns selbst – ein wesentlicher Aspekt für seelische Gesundheit ist.
Darüber hinaus erhöht MBCL die Fähigkeit zur Stressbewältigung, die bereits in einem MBSR-Kurs geübt wurde, und kann somit als Rückfallprophylaxe genutzt werden.


MBCL-Kurs in Wien

Zur Zeit findet kein MBCL-Kurs statt.

 Termine MBCL Wien


© Ruth Ehrmann / © Julia Hueffel / © Africa Studio / Fotolia

Wie läuft ein MBCL-Kurs ab?

Ein MBCL-Kurs findet in acht aufeinanderfolgenden Wochen einmal wöchentlich für zweieinhalb Stunden statt. Zusätzlich findet an einem Samstag oder Sonntag ein Achtsamkeitstag statt. Der Tag findet großteils in Stille statt und dient dem Vertiefen der Übungen.

  • Spezielle MBCL-Übungen helfen wesentliche Aspekte emotionalen Wohlbefindens – wie zum Beispiel Geborgenheit, Sicherheit, Akzeptanz und Verbundenheit – mit sich selbst und anderen zu erfahren.
  • Ein weiteres Schwerpunktthema ist die Förderung eines mitfühlenden Umgangs mit schwierigen Gefühlen und herausfordernden Lebenssituationen. MBCL kann daher auch besonders für Menschen unterstützend sein, die mit Depressionen, Ängsten, Burnout, chronischen Schmerzen, Krankheit, traumatischen Erfahrungen oder ganz einfach mit viel Stress leben.
  • Neben vielen Übungen werden im Kurs theoretische Grundlagen zur Wirksamkeit von Mitgefühl vermittelt und Wege aufgezeigt, wie Sie die Qualität von Mitgefühl mit in Ihren Alltag nehmen können.
  • Um Ihre Mitgefühlspraxis auch zwischen den Kursabenden zu stärken, bekommen Sie Audiofiles und schriftliche Unterlagen als Anregung für zu Hause.

MBCL unterstützt Teilnehmende darin, eine freundliche und mitfühlende Haltung sich selbst und anderen gegenüber zu entwickeln und leben.


Für wen ist MBCL geeignet?

Ein MBCL-Kurs ist ein Aufbaukurs für Menschen, die bereits in einem MBSR-Kurs, MBCT- oder Breathworks-Kurs Erfahrung mit der Achtsamkeitspraxis gesammelt haben.

  • Wenn Sie Erkenntnisse und Praxis aus Ihrem MBSR-Kurs vertiefen wollen und weitere Methoden zur Stressbewältigung und Burnout-Prophylaxe kennenlernen möchten, bietet sich der Besuch eines MBCL-Kurses an.
  • Der Wunsch zu lernen, anders mit der eigenen Neigung zu Selbstkritik, Scham- und Schuldgefühlen umzugehen, kann ein geeigneter Auslöser sein, sich für einen MBCL-Kurs anzumelden.
  • Wenn Sie sich einen fürsorglicheren und liebevolleren Umgang mit sich selbst und anderen wünschen und Freude an der Weiterentwicklung der eigenen Persönlichkeit haben, eignet sich ein MBCL-Kurs gut für Sie.

Durch praktische Übungen lässt sich diese uns allen innewohnende menschliche Fähigkeit, Mitgefühl zu empfinden, entwickeln und vertiefen.
Die wohlwollende Haltung von Mitgefühl – sich selbst und anderen gegenüber – ist das Herzstück dieses achtsamkeitsbasierten Kursprogramms.


Kursleiterinnen

Als Team bieten wir beide, Julia Hüffel und Karin Rubey, regelmäßig achtsamkeitsbasierte Kurse und Workshops an. Ein Schwerpunktangebot setzen wir in der Fortbildung für Berufsgruppen aus dem Therapie-, Psychosozialen- und Gesundheitsbereich.
Da wir zu zweit arbeiten, können wir parallel sowohl individuelle Prozesse als auch Gruppenprozesse umfassend begleiten. Wir greifen auf viel Erfahrung und Freude im gemeinsamen Unterrichten zurück.

© S. Klimpt
© S. Klimpt

Mag.a Julia Hüffel, BCST
+ 43   676 303 67 01
julia.hueffel@praxisderachtsamkeit.at
www.praxisderachtsamkeit.at

Mag.a Karin Rubey
+43 676 337 32 79
karin.rubey@physiotherapie-rubey.at
www.physiotherapie-rubey.at


Anmeldung:

Ich berate Sie gerne bei weiteren Fragen!
Anmeldung zu einem MBCL-Kurs:

Mag.a Julia Hüffel, BCST
+ 43   676 303 67 01
julia.hueffel@praxisderachtsamkeit.at


Kurs-Erfahrungsberichte:

Was für Erfahrungen haben Kurs-Teilnehmer*innen bei uns gemacht? Hier finden sie persönliche Erfahrungsberichte und Referenzen.


Kontakt: Mag.a art. Julia Hüffel, BCST   julia.hueffel@praxisderachtsamkeit.at   + 43 676 303 67 01
Praxis der Achtsamkeit Wien – Craniosacrale Biodynamik, Training für Achtsamkeit und Resilienz, MBSR & MBCL
1070 Wien, Lerchenfelder Straße 135-137 / Top 2